Country-Style im Wohnzimmer

„Zurück zur Natur“ heißt das Motto der diesjährigen Wohntrends und das ist durchaus wörtlich gemeint. Im Wohnraum wird es nun wieder gemütlich und zwar mit echten Naturmaterialien. Die strahlen nicht nur Wärme und Behaglichkeit aus, sie sind vor allem völlig unbedenklich und deshalb auch für Allergiker und Kinder toll geeignet, weil auf chemische Zusätze im Holz sowie Farbstoffe komplett verzichtet wird. Die Möbel aus Fichte, Eiche, Bambus oder anderen robusten Tropenhölzern kommen aus unbedenklicher Produktion und können ohne Bedenken aufgestellt werden. Dazu werden auch Wände und Böden angepasst.

Im Bereich der Wandgestaltung ist derzeit Lehmputz absolut im Trend. Der wird zunächst angemischt und dann aufgetragen in ganz unterschiedlichen Strukturen. Es gibt ihn in allen möglichen Farben, so dass es an den Wänden nicht eintönig werden muss. Die Kosten dafür sind etwas höher als bei normalen Tapeten, dafür sorgt der Lehmputz aber für ein tolles Raumklima, weil er Feuchtigkeit schluckt und der Bildung von Schimmel so entgegen wirkt.

Der Boden wird jetzt wahlweise mit Echtholzparkett, Kork oder Sisalteppichen ausgelegt. Diese Bodenbeläge erzeugen ein angenehmes Wohnklima und sind sehr robust im täglichen Gebrauch. Damit nun aber bei all den Naturstoffen niemand Angst haben muss, er lebe vielleicht zu Öko und altbacken, gibt es tolle Dekoelemente in Weiß, Türkis und Violett die dazu kombiniert werden können und so dem kompletten Wohnraum ein sehr modernen und luftiges Flair verleihen. Erhältlich sind die Naturmaterialien in gut sortierten Baumärkten, in Spezialbaumärkten für ökologisches Bauen oder direkt über das Internet. Insgesamt eine Anschaffung die sich wirklich lohnt, zum Wohle der Gesundheit und des Ökosystems.

Related Post