Den Garten im Frühling auf Vordermann bringen

Anzeige

Den Garten frühlingsfit machen
Der Garten muss im Frühling ordentlich fit gemacht werden | depositphotos © londondeposit

Die Tage sind länger und die Temperaturen bleiben über dem Gefrierpunkt. Jeder Hobby-Gärtner weiß, jetzt ist der Zeitpunkt da, um den Garten auf das Frühjahr vorzubereiten. Der Rasen benötigt Pflege ebenso wie die Beete, Bäume und Büsche. Im Frühjahr fallen viele Gartenarbeiten an. Das sollte sinnvollerweise dann geschehen, bevor die Pflanzen zu treiben beginnen.

Frühjahrs-Kur für den Rasen

Jeder Gartenbesitzer will ihn haben, den satten, grünen und unkrautfreien Rasen, dafür gilt es einiges zu tun. Laubreste sind zu entfernen, ansonsten belüftet der Rasen nicht ordentlich, was dann zu Krankheiten führt. Schadhafte Stellen sind auszubessern. Im März kann eine Kalkgabe erfolgen. Ist der letzte Frost vorüber und der Rasen mindestens fünf Zentimeter gewachsen, ist die Zeit für den ersten Rasenschnitt gekommen.

Beete fit für den Frühling

Ist der Boden frei von Frost, sind die Beete zu bestellen. Alles was von letztem Jahr noch steht, ist zu entfernen, bevor es zu gammeln beginnt. Das Unkraut ist zu entfernen, damit die neuen Pflanzen Platz zum Wachsen bekommen. Auch Pflanzen die den Winter nicht überlebt haben, sind zu ersetzen. Das Frühjahr ist die beste Pflanzzeit.

Kompost für ideale Nährstoffe in den Beeten

Auf die Beete wird eine drei Zentimeter hohe Schicht Kompost, der zu vor gesiebt wurde, gegeben. Pro Quadratmeter berechnet man in etwa drei Liter Kompost. Der Boden ist damit perfekt gepflegt und gleichzeitig mit erstklassigen Nährstoffen versorgt. Nicht nur Beete profitieren davon, auch Bäume und Sträucher freuen sich darüber.

Zeit zum Sähen

Das Frühjahr ist der Zeitpunkt, an dem ausgesät wird. Der Winter fordert immer Opfer und diese Lücken gilt es jetzt zu schließen. Im Gewächshaus kann schon rechtzeitig begonnen werden die Pflanzen zu ziehen um sie heranwachsen zu lassen. Nicht nur Gemüse lässt sich vorziehen, sondern viele einjährige Blumen. Sind die Pflanzen zu kräftigen Setzlingen herangewachsen, ist das Freiland zu bestücken. Wichtig ist: erst dann, wenn kein Frost mehr angesagt ist. Vorsichtshalber sind die Setzling in der ersten Zeit mit einem Vlies abzudecken, was Frostschäden verhindert.

Bäume und Sträucher schneiden

Bestimme Pflanzen benötigen einen ordentlichen und regelmäßigen Schnitt, damit sie dicht und ertragreich wachsen. Dazu gehören unter anderem Bäume und Sträucher. Diese sind in den Frühjahrsmonaten zu schneiden. Der Schnitt muss gezielt erfolgen. Einfach kürzen ist falsch. Im Zweifelsfall den Fachmann fragen. Dicke und alte Triebe sind herauszuschneiden um den Strauch zu verjüngen.

Obstbäume sollte man keinesfalls zu spät schneiden. Das bedeutet, sie bekommen ihren Rückschnitt bevor die Blüte beginnt. Der späte Rückschnitt kann zur Folge haben, dass der Baum nicht vollständig blüht und die Ernte geschmälert ist.

Zusammenfassung

Wer einen Garten hat, hat immer etwas zu tun. Gerade im Frühling ist die Arbeit jedoch besonders viel und auch wichtig, um im Sommer die ganze Pracht erleben zu können.

Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie / stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen