Den Pool im Sommer sauber halten

Anzeige

Swimming-Pool
Ein Pool muss regelmäßig gereinigt werden | depositphotos © kropic

Es gibt doch nichts Schöneres, als sich an heißen Sommertagen im eigenen Pool im Garten so richtig abzukühlen. Spätestens aber wenn die ersten Tage des Abkühlens sowie Planschens vorüber sind und sich der erste Schmutz am Boden des Beckens sammelt, ist es bei den meisten vorbei mit der Freude am eigenen Pool. Ein Grund, warum sich viele gar davor scheuen, einen eigenen Pool anzuschaffen. Dabei kann das Reinigen des Pools so einfach und unkompliziert sein, solange Sie es vernünftig machen. Und damit meinen wir nicht, das Wasser alle zwei Wochen auszuwechseln. Das Geld können Sie mit den richtigen Reinigungsmethoden durchaus sparen.

Grundreinigung vor und nach dem Sommer

Ehe Sie Ihren Pool zu Beginn des Sommers mit Wasser füllen, sollten Sie ihn zunächst einer Grundreinigung unterziehen, um Blätter und anderen Schmutz aus den kalten Monaten zu entfernen. Verwenden Sie hierzu idealerweise einen Hochdruckreiniger. Auch am Ende des Sommers, nachdem Sie das Wasser aus dem Pool gelassen haben, empfiehlt sich eine solche Reinigung. Anschließend sollten Sie den Pool mit einer Poolabdeckung winterfest machen (https://www.rodgau-poolshop.de/Poolabdeckung-Winter-Solar/). Natürlich hilft diese Ihnen auch im Sommer, um Ihren Pool vor grobem Schmutz zu schützen.

Chlor gegen Krankheitskeime und Algen

Ein Muss für jeden Pool ist der Einsatz von Chlor. Beispielsweise in Form von Tabletten töten diese Krankheitskeime und Grünalgen ab. Idealerweise hat Ihr Wasser bei der Verwendung von Chlor einen pH-Wert von 7,2, um so effektiv wie möglich zu wirken. Ihr Pool sollte einmal wöchentlich mit Chlor desinfiziert werden.

Poolfilter und Poolpumpe

So ziemlich die wichtigsten zwei Faktoren für einen sauberen Pool sind der Filter und die Pumpe. Gemeinsam sorgen sie dafür, dass das Wasser dreimal täglich auch vom feinsten Schmutz befreit wird. Mithilfe von Quarzsand oder Kieselgur bleiben kleinste Partikel zwischen den Sandschichten hängen. Ähnlich wie bei einem Staubsauger, sollte auch der Poolfilter regelmäßig ausgespült werden.

Skimmer für den groben Schmutz

Für den groben Schmutz auf der Oberfläche sind sogenannte Skimmer notwendig. Hierbei wird zwischen schwimmenden und fest installierten Modellen unterschieden. Skimmer lohnen sich vor allem dann, wenn Ihr Pool aufgrund seiner Lage immer wieder mit Laub verschmutzt wird. Alternativ können Sie natürlich auch einen Kescher verwenden.

Poolsauger und Reinigungsroboter

Sie stehen auf technischen Schnick-Schnack und schrecken nicht vor den Preisen von elektrischen Hilfsmitteln zurück? Dann sind der Poolsauger oder der Reinigungsroboter genau das Richtige für Sie. Diese saugen den Schmutz auch unter Wasser auf und sorgen für einen noch sauberen Pool. Sparen Sie bequem eine Menge Zeit und Arbeit, dank der technischen Helfer.

Mit den richtigen Produkten und Geräten zum Reinigen Ihres Pools ist der ständige sowie teure Wasserwechsel oder aber das Stilllegen Ihres Pools keine Option mehr. Kühlen Sie sich zu jeder Zeit in Ihrem sauberen Pool ab und genießen Sie die heißen Sommertage.

 

Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie / stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen