Der richtige Wohnzimmertisch für ihr Zuhause

Anzeige

EIn Wohnzimmertisch aus Holz
Wohnzimmertische aus Holz machen das Wohnzimmer erst schön | © depositphotos.com - marylooo

„Zeige mir, wie du wohnst und ich sage dir, wer du bist“.

Diesen Ausspruch werden sicher viele kennen. Und wenn man es sich genau überlegt, so trifft auch dieses Sprichwort durchaus die Wahrheit. Mit der Wahl des Wohnzimmertisches gibt man viel über sich preis, denn der Wohnzimmertisch lässt die Individualität des Einzelnen deutlich erkennen. Die Persönlichkeit desjenigen, der Glas oder Stahl bevorzugt, wird sicher eine ganz andere sein als desjenigen, der als Material für den Wohnzimmertisch Holz wählt.

Bezeichnete man früher das Wohnzimmer als „Gute Stube“, die überwiegend nur zu besonderen Anlässen genutzt wurde, so ist es heute der Mittelpunkt der Wohnung, wo man sich ständig aufhält, Gäste empfängt und mit Freunden feiert. Der Wohnzimmertisch ist nicht nur ein Dekorations- sondern vielmehr ein Funktionsmöbel geworden.

Welche Größe sollte ein Wohnzimmertisch haben?

Grundsätzlich wird die Größe des Tisches zunächst von der Fläche des Raumes bestimmt. Es macht also wenig Sinn, einen großen Tisch in einen kleinen Raum zu stellen, und ebenso wenig, einen kleinen, zierlichen Tisch in eine „Wohnhalle“.

Die Größe kann man ganz gut fest machen an der Größe des Sofas, zu dem der Wohnzimmertisch passen soll. Es empfiehlt sich, hier als Maß für den Tisch die Hälfte bis drei Viertel der Sofalänge zu wählen. Beachten sollte man auch, dass der Abstand des Tisches vom Sofa ca. 45 cm betragen sollte, damit man eine gute Beinfreiheit hat und sich auch problemlos am Tisch bewegen kann. Da das alles nur sehr theoretische Angaben sind, kann man sich auch mit den Maßen eines Tisches, der einem vielleicht gut gefällt, eine Papierschablone fertigen und die auf der vorgesehenen Stellfläche des Tisches auslegen. Wenn der Bodenbelag es zulässt, kann man die Stellfläche, die der Tisch benötigt, auch mit einem Klebeband abkleben und so sehen, ob die Größe den Vorstellungen entspricht. Bei großen Wohnlandschaften in L- oder U-Form kann es durchaus auch Sinn machen, mit zwei kleinen Tischen zu arbeiten.

Die unterschiedlichen Funktionen eines Wohnzimmertisches

Ein Wohnzimmertisch ist nicht nur Dekoration. Im täglichen Gebrauch werden auf ihm die unterschiedlichsten Dinge abgelegt. Das kann die Fernbedienung sein, oder ein Buch, eine Zeitschrift, ein Getränk oder abends beim gemütlichen Fernsehen eine entsprechende Knabberei. Da das Wohnzimmer heutzutage der zentrale Mittelpunkt des Hauses oder der Wohnung ist, dient der Wohnzimmertisch aber auch als Schreibtisch oder Spieltisch für die Kinder. An ihm werden Gesellschaftsspiele gespielt oder Hausaufgaben gemacht. Bei einer Feier mit Freunden dient der Wohnzimmertisch auch als Stellfläche für Essen und Getränke. All dies und vieles mehr bietet einem der Wohnzimmertisch. Und natürlich lässt sich der Wohnzimmertisch mit entsprechenden Utensilien auch wunderschön dekorieren, um so ein gemütliches Ambiente zu zaubern.

Fazit

Der Wohnzimmertisch aus Holz ist extrem vielseitig. Er kann sich durch seine unterschiedlichen Farbgebungen und Formen jedem Einrichtungsstil hervorragend anpassen. Ob Buche, Ahorn, Eiche, Wurzelholz oder welche Holzart auch immer, ob ein streng-klassisches, verspieltes oder modernes Design, in Verbindung mit Stahl oder Glas. Für jeden Anspruch findet man einen Wohnzimmertisch aus Holz.

 

 

Related Post

Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie / stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen