Kochen und Essen auf kleinsten Raum

Gerade für den schnellen Snack zwischendurch bietet es sich an, wenn sich zumindest ein kleiner Essplatz in die Küche integrieren lässt. Doch das ist manchmal schwer, wenn die Küche sehr klein und schmal ist oder einfach sehr verwinkelt gebaut wurde. Den Traum vom Essplatz in der Küche muss trotzdem niemand so schnell aufgeben, denn den Bedarf haben viele Hersteller längst erkannt und bieten und schöne und pfiffige Lösungen an.

Innovative Ideen für die nächste Küche

Bei U-Küchen zum Beispiel bietet es sich an, an die vordere Kante des U´s eine Theke zu integrieren. Die muss nicht extra angebaut sein, sie kann einfach eine Verlängerung der Arbeitsplatte sein. Darunter lassen sich sogar noch Regalbretter installieren und sorgen so für zusätzlichen Stauraum, noch zwei oder mehr Barhocker davor stellen und schon wird daraus ein hochwertiger Essbereich, der kaum Platz kostet.

Eine weitere Variante sind die sogenannten Klapptische. Die werden an eine Holzleiste oder Metallleiste an der Wand angeschraubt und umgeklappt. Das macht sie kaum breiter als die Wand selbst. Bei Bedarf wird der Fuß ausgeklappt und die Tischplatte darüber gelegt, einige Klappstühle dazu und fertig ist der komplette Essplatz Die Tische gibt es als individuelle Kleinlösung nicht nur für den Küchenbereich, sondern auch für den Balkon. Im Grunde frei nach dem Motto „Platz ist in der kleinsten Hütte“ sorgen sie nicht nur für Behaglichkeit, sondern sie können einer ganzen Familie einen vernünftigen Essplatz bieten. Diese Tische gibt es schon für kleines Geld in allen möglichen Farben und Designs im Handel zu erwerben und natürlich auch direkt im Internet zu bestellen.

Doch auch die Aufbewahrung musst in einer kleinen Küche gut überlegt sein. Hier eigenen sich beispielsweise tolle Boxen, die für die Aufbewahrung ideal sind und kaum Platz benötigen. Dabei gibt es die unterschiedlichsten Größen, Formen und Designs und so findet jeder die Aufbewahrungsbox, die ihm gefällt.

Related Post