Neue Trends – Modisches Make-Over für Ihre Wohnung

Anzeige

Neue Wohntrends im Fokus
Neue Wohntrends auf mehr-als-wohnen.com | depositphotos - © photographee.eu

Neue Wohntrends begeistern – mehr-als-wohnen.com

Beginnt langsam das Frühling, juckt es Wohnungseigentümern bereits in den Fingern. Nicht nur der Frühjahrsputz wartet, auch neue Wohntrends begeistern die Kunden. Kamen in den vergangenen Jahren knallige Farben und Naturtöne in Mode, zeigt sich die Trendnuance in diesem Jahr im kühlen Clean-Schick. Der frostige Norden begeistert die Wohnungsbesitzer bereits seit längerer Zeit mit innovativen Neuheiten, zu denen beispielsweise der maritime Look zählt. Interessieren Sie sich für eine edle und gleichzeitig moderne Einrichtung, wählen Sie blaue, silberne und weiße Farbvarianten. Dabei besteht die Möglichkeit, mit die einzelnen Nuancen miteinander zu kombinieren. Beispielsweise entscheiden sich die Wohnungsbesitzer für einen dunkelblauen Teppich im Wohnzimmer. Vorhänge in einem frischen Türkis nehmen das Farbkonzept gekonnt auf, verleihen dem Zimmer aber eine freundliche Note. Als Accessoires eignen sich silberne Wanddekorationen, blaue Kerzen oder Kissen in unterschiedlichen Meerestönen. Platzieren Sie diese auf einer weißen Couchgarnitur, erstrahlt das Wohnzimmer im Norweger-Style.

Funktionalität und Komfort in Einklang bringen

Bei der Einrichtung steht nicht ausschließlich der praktische Aspekt im Vordergrund. Ein klassisches oder modernes Design verleiht jedem Raum einen individuellen Charakter. Vorwiegend für stark frequentierte Bereiche eignen sich Braun und Beige als Farbkombination. Passend dazu wählen Sie beispielsweise hochwertiges Laminat als Bodenbelag. Dessen Langlebigkeit sowie die robuste Verarbeitung erweisen sich als vorteilhaft. Richten Sie Ihre eigenen vier Wände neu ein, liegt ein ganzheitliches Farbkonzept im Trend. Demnach sollten Bodenbelag, Wandfarbe, Mobiliar und Dekoration aufgrund eines farblichen Zusammenspiels überzeugen. Wählen Sie einen dunklen Ton für das Laminat oder das Parkett – beispielsweise Fired Oak – spiegelt sich die Farbe in einzelnen Accessoires wider. Ebenso bewährt es sich, Möbel, die zwei Nuancen miteinander kombinieren, zu kaufen. Als Beispiel entscheiden Sie sich für ein cremefarbenes Lowboard, dessen Oberseite ebenfalls den Fired-Oak-Ton aufweist. Bevorzugen Sie einen maskulinen Stil, spielen moderne Silber- und Metallelemente eine wesentliche Rolle. Sie rahmen vorwiegend warme Farben ein und sorgen für eine Balance zwischen männlichen und weiblichen Komponenten. Neben der Optik erhält auch die Funktionalität einen hohen Stellenwert. Offene Regale verleihen einem Raum mehr Tiefe, sodass er größer und geräumiger wirkt. Zudem bringen Sie auf die Weise Ihre Deko-Artikel gut zur Geltung. Die entsprechenden Möbelstücke eignen sich gleichermaßen als Raumteiler. In hellen Tönen wirken sie gleichzeitig modern und luftig, sodass sie in keinem Fall das Gesamtbild Ihrer Einrichtung beeinträchtigen.

Frische Ideen für das Badezimmer

In der Wohnung stellt das Bad nicht nur einen zweckmäßigen Waschraum dar. Stattdessen erweist es sich als Wohlfühl-Oase, in der Sie entspannende Momente erleben und Ihre Freizeit genießen. Aus dem Grund verdient das Zimmer luxuriöse und extravagante Komponenten. Weiße Fliesen und silberne Armaturen gehören längst der Vergangenheit an. Möchten die Wohnungseigentümer im Trend bleiben, entscheiden Sie sich beispielsweise für einen Badezimmer-Look in Bronzetönen. Warme Farben wie Kupfer, Gold und Rot verwandeln die Nasszelle in ein Paradies für Menschen, die sich gern bei einem Schaumbad in fremde Gefilde träumen. Für die Fliesen an der Wand eignen sich helle Creme- und Goldtöne, die gleichzeitig eine optische Vergrößerung des Zimmers bewirken. Holznuancen auf dem Boden sorgen für einen natürliche Style, der Ihrem Bad eine besondere Atmosphäre verleiht. Als Farbakzente dienen beispielsweise Seifenschalen, Zahnputzbecher und Schmuckdosen in einem kräftigen Rot oder funkelndem Gold.

Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie / stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen