Restmülltonnen unsichtbar machen

Frau mit Müllbeuteln
verschlossene Müllbeutel sind der erste Schritte gegen Fliegen - © depositphotos.com @ HighwayStarz

Wer kennt das Problem nicht? Im Winter sind die Mülltonnen meist schmierig, oft nass und das Anfassen ist wirklich eklig. Im Sommer hingegen stinken die Mülltonnen, allen voran die Gelbe Tonne und die Restmülltonne. Wir zeigen Ihnen, wie einfach es ist, die unansehnlichen Tonnen zu verstecken und das Geschmiere und unangenehme Gerüche drastisch zu reduzieren.

Gestank und Insekten vermeiden

Ein paar einfache Tricks helfen, die Mülltonnen frei von schlechten Gerüchen zu halten und auch Insekten das Leben schwer zu machen. Wickeln Sie zum Beispiel Ihren Müll in Zeitungspapier ein und benutzen Sie verschließbare Beutel. Insbesondere Essensreste und alte Speisen sollten so gut wie möglich verpackt sein, damit auch keine Fliegen herankommen.

Eine verdreckte Mülltonne sollten Sie nach der Leerung einmal mit einem scharfen Wasserstrahl oder einem Dampfstrahler von Innen und auch Außen gründlich abspritzen. Anschließend gut trocknen. Zur Geruchsvermeidung ruhig ein paar Stunden ein Schälchen mit Backsoda oder Kaffeesatz hineinstellen, bevor die Mülltonne wieder verwendet wird.

Hitze vermeiden um Fliegen fernzuhalten

Fliegen sind nicht nur lästig, sondern übertragen auch Krankheiten. Deshalb sollten die Mülltonnen von Fliegen freigehalten werden.

Insbesondere die Maden der Fliegen benötigen zur Entwicklung Wärme. Hier gilt sogar der Grundsatz, dass die Anzahl der Maden und Fliegen mit zunehmender Temperatur stark ansteigt. Sie sollten daher eine Tonne nie in die pralle Sonne stellen, sondern am besten in den Schatten oder zumindest Halbschatten.

Sicherlich haben Sie dabei keine Lust, die Tonne je nach Sonnenstand, mehrfach am Tag zu verrücken. Es bietet sich daher ein Unterstand für die Mülltonnen an. Dieser sorgt nicht nur für Schatten, sondern schützt die Tonnen auch vor Regen, Schnee und Eis.

Mülltonnenboxen als Alternative zu gemauerten Unterständen

Gemauerte Unterstände sind sicherlich standfest. Allerdings sind die meisten Varianten, z.B. aus Waschbeton oder als grauer Betonklotz, bereits überholt und optisch sicherlich auch nicht ansprechend. Eine moderne Mülltonnenbox hingegen gibt es in verschiedensten Materialien, ganz nach Ihrem Geschmack. Egal, ob Sie die günstige Kunststoffvariante nehmen, eine stabile Holzkonstruktion (Achtung: auf Imprägnierung achten) oder lieber die hochwertige Variante aus Edelstahl: die Vorteile liegen jedenfalls klar auf der Hand. Ihre Mülltonnen ist vor Sonne und schlechtem Wetter gut geschützt.

Tipp: Schließen Sie mögliche Deko-Öffnungen von innen mit einem feinmaschigen Fliegengitter aus Metallgewebe. Diese Lösung ist praktisch und nützlich zugleich. Das Gewebe hält Fliegen, Wespen und anderes Ungeziefer ab und lässt sich trotzdem leicht abwischen.

Übrigens gibt es wunderschöne Mülltonnenboxen mit Pflanzwanne. Hier lassen sich sehr gut diverse Pflanzen anpflanzen, die Nützlinge anlocken und Fliegen fernhalten. Außerdem sieht eine bepflanzte Mülltonnenbox optisch doch gleich um einiges besser aus.

Fazit

Stinkender Hausmüll in unansehnlichen und schmierigen Mülltonnen ist ein Problem, welches sich bereits mit einer recht geringen Investition regeln lässt. Wir empfehlen zur Ansicht verschiedener Modelle die Seite https://www.muelltonnenbox24.net/.

 

Related Post