Welche Matratzenarten sind am besten für mein Bett geeignet?

Anzeige

Ein gesunder und erholsamer Schlaf ist sehr wichtig, um den Tag gestärkt und vital zu beginnen. Daher ist es vorteilhaft, wenn man eine Matratze wählt, die individuell auf den eigenen Körper abgestimmt ist. So kann man die wohlverdiente Ruhe in der Nacht auch vollends ausschöpfen.

Die wohl meistgekauften Größen sind Matratzen 140×200 auf Hitmeister, bevorzugt als Federkernmatratze. Diese können in drei unterschiedlichen Varianten gewählt werden, z.B. mit Bonellfederkern, Endlosfedermatratze sowie die Leichtfedermatratze. Alle drei Modelle unterscheiden sich jedoch nur minimal voneinander und erfüllen alle denselben Zweck. Die widerstandsfähigen Strukturen dieser Arten gewährleisten eine lange Lebensdauer.

Die Latexmatratze besteht zu fast hundert Prozent aus Gummi und für Menschen, die an Rückenproblemen leiden, ist sie eine gute Wahl. Durch die gummierte Oberfläche und die luftigen Hohlräume passt sich diese Art optimal am Körper an und verhindert so Rückenschmerzen beim Schlafen. Bei Menschen, die an einer Hausstaubmilbenallergie leiden, kommt sie zum Einsatz, da sich die Milben nur schwer im Material einnisten können. Je nach Material ist die Pflege unterschiedlich und mit Latexmatratzen hat man ein besonders pflegeleichtes Modell, während andere Produkte oft gewendet und durchlüftet werden müssen.

Auch die Schaumstoffmatratze ist wird oftmals liebend gern von den Konsumenten erworben und besteht meist aus einem Kaltschaum- beziehungsweise Viscosekern. Es handelt sich hierbei um einen chemisch hergestellten Schaumstoff, der aber für die Gesundheit völlig unbedenklich ist. Dennoch sollte neue Produkte zum Ausdünsten ca. einen Tag auf den Balkon oder einen anderen gut belüfteten Ort gestellt werden, damit sich potentiell vorhandene Gase verflüchtigen können. Aufgrund der Beschaffenheit können sich Milben nur schwer am Material festhalten. Die Federung der 7-Zonen-Schaumstoffmatratze ist ebenso optimal und daher für Personen mit Schmerzen am Rücken zu empfehlen. Diese kann man in verschiedenen Qualitäten auf dem Online Marktplatz Hitmeister erwerben. Dabei gilt, je höher das Raumgewicht, desto höher ist die Qualität der Matratze.

Die Naturmatratze gehört zu den kostspieligsten Matratzen, jedoch besteht diese im Gegensatz zu den anderen Modellen aus hundertprozentigen biologischen Materialien. Zumeist werden bei der Herstellung des Matratzenkerns Rosshaar, Hirseschalen, Naturlatex oder auch Kokos verwendet. Besonders für Allergiker, wie auch für naturverbundene Menschen ist die Naturmatratze nicht immer optimal, denn Stroh und Rosshaar können Allergien auslösen. Beachten Sie daher vor dem Kauf die genaue Zusammensetzung der Bestandteile.

Sie möchten einen ausführlichen Ratgeber? Dann schauen Sie sich doch meinen Betten- und Matratzenratgeber an, den Sie über Amazon bestellen können.

Bildquelle: © Stefan Leupold  / pixelio.de

Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie / stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen