Zu Ostern ein Osterkranz

Anzeige

Ein Osterkranz
Ein Osterkranz gehört einfach zu Ostern | depositphotos © konstantynov

Ostern zählt zu den schönsten christlichen Festen. Wir Menschen dekorieren unser Zuhause mit Eiern in den buntesten Farben, überall stehen Osterhasen und bunte Eier. Ein fester Bestandteil am Osterfest ist der Türkranz, er darf nicht fehlen. Es gibt so viele Modelle die im Handel zum Kauf angeboten sind, noch schöner ist es, den Kranz selbst zu basteln. Was gar nicht so schwer ist und jeder von uns schafft es diesen selbst zu fertigen. Der Kranz lässt sich in viele Formen gestalten und ziert jede Tür und Wand.

Was wird für einen Osterkranz benötigt?

Zu den Bestandteilen eines Osterkranzes gehören:

  • Eier
  • Frische Zweige
  • Schleifen
  • Draht aus Kupfer

So gelingt der Kranz

In die ungekochten Eier wird an jeder Seite ein Loch gebohrt. Das Ei anschließend ausblasen und vollständig austrocknen lassen. Die Eier können nach dem trocken mit speziellen Eierfarben bemalt werden, der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Ein durchsichtiger Lack sorgt für den ordentlichen Glanz. Mit Weidezweigen lässt sich der Kranz einfach formen, die Zweige mit dem Draht umwickeln für den sicheren Halt. Der Kranz wird jetzt mit den Schleifen bestückt und die bemalten Eier sind einfach am Kranz zu befestigen. Schon ist der selbstgemachte Kranz fertig und zum Aufhängen bereit.

Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie / stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen