Moderne Deckenleuchten

Kennen Sie das? Der Umzug steht vor der Tür. Nach einer langen Suche haben sie die perfekte Wohnung die zu Ihnen passt gefunden. Der Mietvertrag ist unterschrieben, die Wohnung wurde abgenommen. Sie stehen in der leeren Wohnung und wollen so schnell wie möglich in die neue Wohnung einziehen. Doch jetzt ist Zeitmanagement gefragt! Als erstes machen Sie sich einen Plan, was für Möbel Sie besitzen und zeichnen diese In den Grundriss der Wohnung ein. Dabei werden sie feststellen, dass sie entweder zu viele Möbel besitzen oder noch Möbel  benötigen. Wenn Sie noch Möbel nachkaufen müssen, dann haben Sie jetzt das geringere Problem. Doch wenn Ihre Möbel nicht in die neue Wohnung passen, sollten Sie diese dringend verkaufen oder verschenken. Wenn Sie eine Auswahl getroffen haben welche Möbel in Ihre neue Wohnung kommen sollen, können Sie sich die Farben in den Grundriss mit einzeichnen. Das ist wichtig, um die Wandfarbe zu bestimmen. Diese sollte ja natürlich auch zu den Möbeln passen. Bevor Sie jetzt anfangen die Wohnung zu streichen, fragen Sie erst Freunde und Verwandte ob Sie beim Umzug helfen können und geben sie ein Datum mit Uhrzeit bekannt. Nach dem Sie die Wohnung gestrichen haben, sollten Sie die Decke der Räume nicht vergessen. Denn Sie sollten erst Ihre Deckenleuchten anbringen bevor Sie die Möbel stellen. Nun kann der Umzug beginnen!

Grundsätzlich muss man schon feststellen, dass wir in einer sehr schnelllebigen und sich ständig verändernden Zeit leben. Was heute noch voll im Trend liegt, kann morgen schon vollkommen aus der Mode sein und umgekehrt. Auch Produkte, die seit vielen Jahren vollkommen aus der Mode sind, feiern mitunter eine plötzliche Renaissance und werden wieder „IN“.

Gerade im Wohnbereich gibt es jedoch Dinge, die vollkommen aus der Mode gekommen sind und die wohl auch noch für einen sehr langen Zeitraum aus der Mode sein werden, zum Beispiel „altbackene“ Deckenleuchten. Gerade in diesem Bereich der Wohnungseinrichtung, also bei den Lampen und Leuchten, lassen sich sehr viele Fehler machen. Während z.B. früher fast alle Lampen aus Holz gefertigt worden sind, sind Lampen mit Holzbasis heute so gut wie nicht mehr anzutreffen. Glas und Metall sind vielmehr heute diejenigen Materialien, die das moderne Lampengeschehen dominieren.

Moderne Deckenleuchten zeichnen sich dabei ganz besonders dadurch aus, dass sie sehr minimalistisch gehalten sind. Zeiten in denen sehr viele Schnörkel und Verzierungen auf den Lampen zu finden waren, sind lange vorbei. Und auch Anhänger aus Glas oder andere Spielereien kann man heute auf modernen Lampen kaum noch vorfinden. Stattdessen ist es heute so, dass klare Formen und Materialien den Trend dominieren. Eckige und kantige Metalllampen liegen daher voll im Trend. Sicher, auf den ersten Blick wirken solche Lampen oftmals etwas kühl und abweisend, im richtigen Licht dargestellt und zum Rest der Wohnungseinrichtung passend, können diese Lampen jedoch ihre volle Wirkung entfalten und weisen somit effektiv auf die Stilsicherheit ihres Besitzers hin.

Glas ist bei modernen Deckenlampen ein Werkstoff, der einfach nicht mehr wegzudenken ist. Ob es sich dabei um Echtglas oder um das moderne und leichte Plexiglas handelt, spielt dabei für die Optik zunächst einmal keine große Rolle. Das klare Erscheinungsbild und die markanten Formen einer Glaslampe sind es, die sich mit vielen Einrichtungsstilen kombinieren lassen.

Im Gegensatz zu vorangegangenen Trend ist der aktuelle Trend zum Minimalismus mit Sicherheit von längerer Dauer und wird noch viele Jahrzehnte anhalten. Gerade unsere Überflussgesellschaft strebt nun einmal nach Minimalismus und Eleganz – beides lässt sich mit einer modernen Deckenleuchte sehr gut ausdrücken.