Die Farben des Mittelmeers – mediterraner Zauber für Ihr Heim!

In der warmen Jahreszeit fühlen wir uns auch in Innenräumen wohl, die eher in kühlen und frischen Farben gestaltet sind. So findet man zum Beispiel in Eisdielen Wände und Fliesen in Türkis oder Hellblau – das passt wunderbar zu erfrischendem Eis. Sobald die Tage aber wieder kürzer und das Wetter verregnet und grau wird, möchte man wenigstens drinnen Wärme und Gemütlichkeit spüren können. Und dafür sind die warmen Farben des Mittelmeers am besten geeignet: Beige, warme Brauntöne, leuchtendes Orange und Rot, Gelb oder auch Oliv vermitteln eine Atmosphäre voller Behaglichkeit und Entspannung.

Mit Wänden in Beige macht man nie etwas falsch – diese Farbe ist wärmer als weiß und wird auch nicht so schnell schmuddelig. Wer mutiger ist, wählt eine auffälligere Farbe, ein samtiges Dunkelrot oder ein strahlendes Orange. Oft reicht es für eine verblüffende Wirkung, nur eine Wand in einer derartig auffälligen Farbe zu gestalten.

Mindestens ebenso wichtig für eine mediterrane Atmosphäre ist die richtige Auswahl des Bodenbelags: Völlig stilecht sind Terracotta-Fließen, sie sind für alle Räume geeignet und sehen nicht nur sehr schön aus, sondern sind auch optimal für ein gutes Raumklima. Auch ein dunkelbrauner Holzfußboden wirkt mit den entsprechenden Möbeln südländisch-edel.

Zum mediterranen Einrichtungsstil gehören unbedingt auch Accessoires in den Farben des Mittelmeers: Kerzen kosten nicht viel, ein einfacher Holzteller mit vielen Kerzen in Braun- und Rottönen kann einen ganzen Raum verzaubern. Kissen, Teppiche und Decken aus wertvollen Naturmaterialien in warmen Farben setzen Highlights in jedem Wohnzimmer. Pflanzen in Terracotta-Übertöpfen erinnern an spanische Innenhöfe; ein Zimmerbrunnen aus diesem Material verstärkt diese Wirkung noch.

Related Post