Mit Kreativität wird die neue Heizung billiger

Mit Kreativität wird die neue Heizung billiger

Wer gerade seine alte und ineffektive Heizung erneuern möchte, kann sich mit ein wenig Kreativität einen Zuschuss von bis zu 5.000 Euro sichern. Denn Primagas, einer der führenden deutschen Anbieter von Flüssiggas, hat einen Filmwettbewerb ausgeschrieben. Die drei Erstplatzierten bekommen für eine neue Flüssiggasanlage einen Zuschuss zwischen 2.000 und 5.000 Euro.

Das wird verlangt

Wer beim Videocontest von Primagas mitmachen möchte, sollte Folgendes beachten: Die Teilnehmer können ein Video, das eine Länge von bis zu zwei Minuten haben darf, bis zum 30. September auf der Seite www.filmen-und-gewinnen.de hochladen. Sie sollten neben ihrem Heimatort auch ihre persönliche Situation im Video vorstellen. Zusätzlich sollte jeder Teilnehmer auch begründen, warum ausgerechnet er die neue Heizungsanlage verdient hat. Die Teilnehmer sollten dabei natürlich auch auf die Probleme eingehen, die sie mit ihrer alten Anlage haben. Beispielsweise können gerade bei älteren Anlagen die Kosten ins Uferlose steigen. Die Teilnehmer am Contest können das sowohl witzig als auch dramatisch machen, hier gibt es keine Vorgaben und ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Anschließend werden alle eingereichten Beiträge auf der Plattform www.filmen-und-gewinnen.de veröffentlicht. Die Besucher der Seite können die eingereichten Beiträge bewerten und wählen zehn Finalisten aus. Aus diesen wählt anschließend eine von Primagas ausgewählte Jury die besten Arbeiten aus.

Das ist der Veranstalter

Bei Primagas handelt es sich um einen Anbieter von Flüssiggas mit Sitz in Krefeld, der seit 1950 auf dem deutschen Markt vertreten ist. Versorgt werden in erster Linie private und gewerbliche Kunden, welche nicht an eine öffentliche Gasleitung angeschlossen sind. Primagas unterhält außerdem ein eigenes Netz zur Versorgung der Kunden in Regionen, die nicht mit Erdgas versorgt werden. Ergänzt wird das Angebot mit Autogas und Treibgas, wie es für Gabelstapler benötigt wird. Auch auf dem Feld der erneuerbaren Energien ist Primagas tätig. So bietet Primagas auch Solaranlagen an, die in Kombination mit Flüssiggas betrieben werden, aber auch Blockheizkraftwerke sowie Infrarotstrahler, mit welchen große Hallen beheizt werden.

Gegründet wurde Primagas von Helmut Aretz. Dieser nahm in Deutschland eine Pionierrolle ein, weil hier der Energieträger Flüssiggas in den 1950er Jahren noch relativ unbekannt war. Heute ist Primagas ein Joint Venture der Familie Aretz und der SHV Energy aus Holland. Beide Unternehmen schlossen sich in den 1990er Jahren zusammen.

 

Related Post