Mülltonnen oder Fahrräder richtig lagern

Für Einfamilienhäuser gehört die ansprechenende Gestaltung der Einfahrt zum guten Ton. Meist liegt die Einfahrt an der Grundstücksgrenze, wodurch sich eine ansehnliche und dennoch praktische Optik meist schwierig gestalten lässt. Einige Auf- beziehungsweise Einfahrten haben einen Höhenunterschied, wodurch sich eine angepasste und stufenförmige Abtrennung anbietet. Ein Sichtschutzzaun am Garageneingang, der in einen Vorgartenzaun übergeht, ist da die optimale Lösung. Das Auto oder Motorrad kann in der Garage verschwinden und ist so nicht nur aus dem Blickfeld verschwunden, sondern auch vor der Witterung geschützt.

Besonders in Sachen Garagentor teilen sich die Geister- schließlich gibt es unzählige Möglichkeiten auf dem Markt. Beim Einbau eines Garagentores sollte man sich damit auseinander setzen, welche Mechanismen dieses aufweisen sollte. Darüberhinaus gibt es dann noch diverse Varianten wie ein Garagentor schließt und welche Materialien es aufweist. Falls die Garage direkt an den Gehweg grenzt, darf es nicht schwunghaft aufgehen, ansonsten könnten Passanten verletzt werden. In dieser Situation sollte man sich die Funktion eines Sectionaltores ansehen, das sich senkrecht öffnet. Dabei bietet es maximalen Platz im Innenraum und ermöglicht eine ungehinderte Ausfahrt in den fließenden Verkehr.

Alu-Boxen

Das Mülltonnenproblem und das Aufbewahren der Fahrräder sind ebenfalls zu überdenken. Aus hochwertigem Aluminium gefertigte Behälter können dafür im Bereich der Garage errichtet werden. Die Mülltonnenbox von Biohort wird in verschiedensten Größen und Arten angeboten und bietet so Platz für ein größeres oder kleineres Müllaufkommen. Auch die Fahrradgarage lässt sich einfach und unkompliziert auf dem eigenen Grundstück errichten. Darin lassen sich mehrere Räder gleichzeitig das ganze Jahr aufbewahren. Durch ein Zweitüren-System kann die Fahrradgarage einfach geöffnet und verriegelt werden. Auch die Mülltonnen sind leicht erreichbar: Wenn die ganze Mülltonnenbox ausgeleert werden soll, dann wird einfach die Seitentüre geöffnet, um diese herauszunehmen.

Während man sich bei Mülltonnenbox und Fahrradgarage schnell versichern kann, dass die Materialqualität und Technik stimmt, ist dies beim Garagentor nicht mehr so einfach der Fall. Besonders das Material und der Antrieb sind hier die empfindlichsten Stellen. Nur bei hochwertiger Fertigungsweise wird das Auto vom Unterstand perfekt geschützt und das Auto ist auch von Außen gegen Diebstahl sicher geschützt. Je höher die Qualität der Garagentore, umso höher ist deren Nutzungsdauer. Das spätere Nachrüsten ist stets mit höheren Kosten verbunden und einfach nur zeitaufwendig.

Related Post