Kunst richtig in Szene gesetzt

Eine Wohnung ist nur so lebendig wie seine Kunstwerke, die darin stehen. Daher sollte man sich immer genau überlegen, welche Kunstwerke, wie auch Bilder in der Wohnung einen idealen Platz hätten. Einfach irgendwo etwas aufzuhängen oder hinzustellen macht wenig Sinn, denn diese Werke sollten richtig aufgestellt werden oder ins passende Licht gerückt werden. Egal ob diese Kunstwerke besonders wertvoll oder sind oder nicht. Wichtig ist, wie sie in Szene gebracht werden. Vor allem sollte darauf geachtet werden, dass Bilder und Skulpturen miteinander harmonieren und passend zur Einrichtung und zur Größe der Wohnung gewählt werden. Auch wenn ein großes Bild noch so schön aussieht, in einem kleinen Raum würde dies den Betrachter „erschlagen“ und käme in keinster Weise zur Geltung. Große Bilder sollten an Wänden angebracht werden, die sehr große Flächen haben. Je nach Farbe der Wand, sollte auch das Bild dazu passen sowie den farblich abgestimmten Rahmen haben.

Aber auch die Lichtverhältnisse sollten stimmen und das Bild regelrecht anstrahlen. Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass das Licht nicht zu grell ist. Hierbei benötigt man ein weiches warmes Licht, dass das Bild wirken lässt. Auch Skulpturen sollten im rechten Licht stehen, welches warm und weich sein sollte. Besonders dunkle Skulpturen kommen dadurch besonders zur Wirkung und sehen auf einem Sockel sehr edel aus. So können selbst aus Kunstwerken, die auf dem Flohmarkt gekauft wurden, edle Stücke gemacht werden, die nicht nur wertvoll aussehen sondern auch so wirken.

Related Post