Ein Wohnzimmer im Shabby Chic und Samt gestalten

Tisch vor Sofa
Shabby Chic ist trendy - © depositphotos.com @ apolobay

Der Shabby Chic kennzeichnet einen Wohnstil, der sich durch eine bunte Vielfalt unterschiedlicher alter Möbel auszeichnet. Dabei sind es vor allem die Gebrauchsspuren der Einrichtungsgegenstände, die den Möbeln ihren speziellen Charme geben. Vervollständigt wird der Wohnstil durch farbenfrohe Kissen und Gardinen mit Rosen- oder Pasleymustern, Karos oder Streifen.

Tische in verschiedenen Varianten

Beim Shabby Chic Wohnstil darf ein dekorativer Esstisch natürlich nicht fehlen. Zur Suche nach einem passenden Tisch sollten Sie sich auf einen Trödelmarkt begeben oder im Internet auf Gebrauchtseiten nach einem entsprechenden Modell Ausschau halten. Neben eckigen und ovalen Tischen gibt es übrigens sogar alte Truhen, die als Shabby Chic Tisch infrage kommen. Alternativ sind auch kleine Modelle möglich, beispielsweise, wenn der Tisch als Beistellvariante eingesetzt werden soll. Bei der Wahl des passenden Wohn- oder Esszimmertisches bietet es sich an, auf dessen Größe zu achten. Soll der Tisch später als Esstisch fungieren, muss er die für alle Familienmitglieder notwendige Größe aufweisen.

Shabby Chic Tisch selbst gestalten

Wer daheim ein älteres Modell hat, dass vielleicht im Laufe der Jahre unansehnlich geworden ist, kann diesen Tisch mit passender Farbe selbst anmalen und ihm so einen Shabby Look verleihen. Ältere Holztische sollten generell erst einmal abgebeizt oder abgeschliffen werden, um alte Farbreste zu beseitigen. Ist dies geschehen, kann dem Tisch wahlweise ein Farbanstrich verpasst werden oder das Modell wird einfach in einer Farbe der Wahl lasiert oder gebeizt. Für die richtige Vorgehensweise bietet sich wieder das Internet an, das eine wahre Fülle an Restaurierungs- und Do-it-yourself Seiten bietet. Dort kann man sich die einzelnen Schritte sehr genau ansehen und anschließend einfach nachmachen.

Farbbeize selbst anfertigen

Die Frage nach einer passenden Beize oder Lasur ist meist nicht so leicht zu beantworten. Im Handel sind eine Fülle an möglichen Produkten zu finden, wichtig ist hier auch, zu überlegen, welcher Farbton es werden soll. Wer gern auf Haushaltmittel zurückgreifen möchte, um den Esstisch zu beizen, dem bieten sich verschiedene Möglichkeiten. So lässt sich aus Natron und Wasser eine Paste zubereiten, die auf das Holz aufgetragen wird und dem Tisch anschließend eine wunderbare Farbnuance gibt. Oder der Esstisch wird mit Apfelessig bestrichen, der vorher in ein Glas mit Stahlwolle gefüllt wurde. Durch die Stahlwolle nimmt der Apfelessig eine wunderbare dunkle Farbe an, die nach einer bestimmten Einwirkzeit einfach mit einem Tuch auf das Holz aufgetragen wird. Eine dritte Variante ist das Abbrennen des Holzes mit einem Gasbrenner. Auch diese Methode gibt Holztischen eine wunderbare rustikale Note.

Shabby Chic – kombiniert mit Samt ein Traum

Trendy und wieder da – Samt-Möbel und Samt-Sofas

Das Samt-Sofa ist aktuell und europaweit im Trend. Vergessen Sie die Vorstellung an frühere Modelle aus Großmutters Zeiten. Die aktuellen Samt-Sofas haben mit der plüschigen, altmodischen Couch von Omas Wohnzimmer absolut nichts mehr zu tun.

braunes Sofa aus Samt
Das Sofa aus Samt lässt sich wundervoll mit dem Shabby Chic kombinieren – © depositphotos.com @ dasha11

Seit 2017 ist das Samt-Sofa wieder mehr als angesagt. Als besonderes Einzelstück zum Shabby Chic ist sie das i-Tüpfelchen in jedem Wohnraum, ob im Wohnzimmer oder in der Wohnküche. Ein Samt-Sofa setzt den richtigen Akzent. Verschwenden Sie keinen Gedanken mehr an Omas Samt-Couch von Anno Dazumal, die Formen und Farben von früher sind längst überholt, doch es gibt heute auch Designer-Stücke, die sich der den alten Samt-Möbeln von damals annähern und gerade dem Shabby Chic eine ganz besondere Note verleihen.

Das Samt-Sofa als Einzelstück – kombiniert mit Shabby Chic

Gerade beim Shabby Chic ist das Samt-Sofa ein absoluter Blickfang. Je nach dem gewählten Modell und der Farbwahl gibt ein schönes Samt Sofa dem Shabby Chic die besondere Note im Raum. Beim Shabby Chic ist nicht nur das Samt-Sofa vom Designer geeignet, auch in Möbelhäusern findet man es in verschiedenen Farben und Modellen wieder.

Der Farbton des Samt-Sofas mit Shabby Chic bestimmt die Atmosphäre des Raumes

Der Farbton kann das Flair, in Kombination mit Shabby Chic und den von ihnen gewählten Accessoires, im Raum bestimmen. Sanfte Pastelltöne wie rosè, creme, ein heller Blau- oder Grün-Ton, aber auch Dunkelblau und Dunkelgrün, wirken sehr elegant und warme, erdige Töne wie Gold, Orange, Terracotta und verschieden Braun-Töne verleihen einen mediterranen Akzent. Knallbunte. Kräftige Farben wie Rot, Türkis, Smaragd und Königsblau sind etwas für die ganz Mutigen, sie geben einem Raum, durch ein ausgesuchtes Samt-Sofa oder auch einer Samt-Möbel-Garnitur, kombiniert mit Shabby Chic ein extravagantes, manchmal auch ein etwas verrücktes Ambiente. Samt-Sofas sind vor allem in allen Grün-Schattierungen seit zwei Jahren sehr gefragt und schenken dem Raum eine gemütliche, aber auch eine kleine, glamouröse Atmosphäre.

Reinigung und Pflege von Samt-Sofas

Die Reinigung und Pflege von Samt ist sehr einfach, das Samt-Sofa wird regelmäßig mit dem Staubsauger-Polster-Düse abgesaugt und in Strich-Richtung mit einem feuchten Leder abgerieben. Trockener Schmutz lässt sich am leichtesten mit einer weichen Kleiderbürste entfernen.

Samt-Couch und Shabby Chic – modern oder klassisch

Zum Shabby Chick lassen sich sowohl die klassische als auch Trendmöbel aus dem Möbel-Sortiment kombinieren. Neues mit altem zu kombinieren ist seit langem im Trend und auch erlaubt. Ein Samt-Sofa muss nicht immer ein teures Designer-Stück sein. Viele Möbel-Hersteller bieten Samt-Sofas zu erschwinglichen Preisen an, die zusammen mit Shabby Chic ein wunderschönes Ambiente in den Raum zaubern.

Related Post