Mehr Stauraum im Kinderzimmer

Eltern kennen das Problem des fehlenden Stauraumes im Kinderzimmer nur allzu gut. Mit zunehmendem Alter steigt der Besitz von Spielzeug und oftmals wirken die Kinderzimmer dann überlagert und voll gestellt. An jeder möglichen Ecke wird ein Regal aufgestellt und vollgestopft und der Raum wirkt unansehnlich. Doch das muss nicht sein, denn es gibt eine Vielzahl von interessanten Möglichkeiten Abhilfe zu schaffen. Eine perfekte Lösung kann ein selbstgebautes Podest darstellen. In einem Kinderzimmer ist die Raumhöhe oftmals nicht von entscheidender Wichtigkeit und das Kinderbett oder auch der Schreibtisch kann auf ein solches Podest gestellt werden.

Stauraum auf dem Boden

Unter dem Podest ergeben sich dann viele Möglichkeiten von Stauraum in Form von Boxen oder Schubladen, die man darunter schieben kann. Das Podest kann individuell angefertigt werden und beim Bau sollte man darauf achten, das man runde Ecken schafft. Damit kann man einer Verletzungsgefahr vorbeugen und das Podest kindersicher machen. Je nach Geschmack kann das Podest dann mit dem selben Bodenbelag versehen werden, der auch im Kinderzimmer ausgelegt ist. Ein solches Podest ist nicht nur zweckmäßig, sondern verleiht dem Raum auch eine besondere und individuelle Note. Auch der Bau von Schubladen, unter das Podest, sind für einen halbwegs geübten Handwerker kein Problem und im Internet findet man einige interessante Bauanleitungen dafür.

Related Post